Gedankenwirrwarr & Ruhrpott

Meine ganz eigene Welt


13 Kommentare

Haste ma 20 Cent?

Kaugummiautomat Cecilienstr, MercatorStr Duisburg Mitte_1Duisburg-Mitte, Ecke, Cecilienstraße Mercator Straße Kaugummiautomat

Weiterlesen

Advertisements


8 Kommentare

Du bist aber ein Süßer…

Na toll. Vor ein paar Tagen war ich nett, nun bin ich auch noch süß.

Ich war Samstag auf einer Party, heißt das eigentlich heute noch Party. Gibt es eine modernere Wortschöpfung, so was wie In-House-und-noch-was-in-Englisch-oben-drauf. Früher, als ich jung, schön und weise war, ging man auf eine Fete mit Klammerblues, Knutschen und Kuscheln. Und bevor man etwas Falsches über mich denkt, so einer war ich nicht. Vermaledeit! Ich war der geheimnisvolle, nebulöse, delphische Typ, oder anders, ich war der, der da bedröppelt in der Ecke stand.

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Niederrhein, Kevelaer – Emotionen pur, denen ich mich nicht entziehen kann

Kevelaer2

Kevelaer. Für mich der interessanteste Ort. Klar haben wir da Xanten mit den tollen, ollen Römerstätten, von wo aus sie 9 n. Chr. in die berühmte Varus Schlacht marschierten. Dem Nachbau des alten, für 10.000 Römer fassenden, Amphitheaters, welches an Ort und Stelle mal stand. Wo einst Löwen und Gladiatoren vom Publikum gefeiert, feierte ich ein paar Jahrhunderte später, bewaffnet mit Picknickdecke, billigen Lambrusco und geschmierten Stullen, die dort stattfinden Oper open-air Aufführungen und trällerte lauthals und schief zu den Klängen von Aida oder was sonst so gerade auf´m Programm stand mit. Oder Kamp-Lintfort, deren Kloster- und Gartenanlage einen umhaut. Man an seinem eigenen, grünen Daumen zweifelt und versteht, warum es auch liebevoll „Klein Sanssouci“ am Niederrhein genannt wird. Nicht zu vergessen, Rheinberg, das hübsche kleine Städtchen unweit von Duisburg, welches uns sein ohne-Worte-schmeckendes Magenbitter-Gebräu…, -Getränk, Underberg, geschenkt hat. Für die ich mal arbeiten durfte und ich mich sofort zu einer Verköstigung verleiteten ließ, man mich erst mit Underberg-Bonbons vollstopfte um mich dann haufenweise mit dem bitteren Inhalt der kleinen, in braunem Papier verpackten Fläschchen abzufüllen, so dass ich mit dem Taxi nach Hause fahren musste. Gott, war mir übel. Schlug mir so was von auf den Magen.

Weiterlesen


8 Kommentare

Niederrhein, Bedburg-Hau und ich möchte wieder heiraten…

 

Niederrhein

Der Niederrhein. Unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr…. Eigentlich spielt es hier überhaupt keine Rolle…

Vor über 20 Jahren bat man mich etwas über den Niederrhein zu erzählen und ich war ganz verzückt über diese spannende, herausfordernde, abwechslungsreiche Aufgabe. Wie sagte meine Oma früher so schön: Vom Lügen bekommt man rote Haare. Und ich jetzt zu meiner Entschuldigung sage: Ich habe eine hellrote-blonde Haarpracht. Was, wenn ich es mir jetzt so recht überlege, meine Lage grade auch nicht unbedingt verbessert. Aber belassen wir es einfach mal dabei. Ich war zu der Zeit nicht ganz Niederrhein unerfahren, denn etliche Jahre zuvor ging ich mit einem Mädchen, eigentlich einer gestandenen Frau, da sie um einige Jahre älter und ein wandelndes Niederrhein-Lexikon war, und so musste ich häufig mit ihr durch die rheinischen Niederungen pilgern.

Weiterlesen


17 Kommentare

Der Januar wird der beste Monat in diesem Jahr

Flaschen4

– Bub, der Januar wird für dich der beste Monat des Jahres.- Meinte Mudda, nachdem sie mein Jahreshoroskop in dem famosen Fachmagazin „aktuelle“ überflogen hat. – Überhaupt wird es ein spitzen Jahr, aber der Januar… reiner Wahnsinn! –

Mars, Saturn, Venus, Wum und Wendelin stehen voll im Zenit, auf einer Linie und umkreisen mich, wie die Motten das Licht. Der Monat macht all die letzten, verkorksten Jahrzehnte wieder wett. Reißt alles raus. Und im September kommt die große Liebe. Im Juli fängt´s an zu kribbeln, aber im September schlägt es so was von durch. Ich meine, genau dies stand schon für April 2017 in der letztjährigen Jahres-Beginn-Ausgabe. Bin echt froh, dass sich das nicht bewahrheitet hat, sonst hätte ich im kommenden September ein echtes Problem. Also, 2018 wird Spitze. Von ganz allein. Dann lege ich mich mal auf die Couch und warte.

Weiterlesen


10 Kommentare

Du bist und bleibst immer ein Teil von mir (Oper Teil II und ihr Schluss)

 

Es gibt Geschichten, die sollten irgendwann zu Ende erzählt werden. Man weiß aber nie so genau wann. Wann ist der richtige Zeitpunkt. Wann ist sie zu Ende. Wie meine Geschichte von dem Mädchen aus der „Oper“, sie war noch nicht zu Ende, sie ging weiter, später. Fand ihre Fortsetzung. Und nun ihren Schluss. Grade.

Weiterlesen