Gedankenwirrwarr & Ruhrpott

Meine ganz eigene Welt


2 Kommentare

The Dead South in Kölle

 

Konzert2

Jap, gestern Abend war es soweit. Dead South in Kölle. Die gute, alte „Kantine“, ein wirklich toller, kleiner Veranstaltungsort, deren Betreibern Musik im Blut und „kleinere“ Bands am Herzen liegen, lud ein. Der passende Rahmen für den Abend.

Ich freute mich darauf und war gespannt. Im Großen und Ganzen ist die Musik nun nicht etwas, was ich so jetzt jeden Tag hören würde, aber einige Stücke, aber vor allem das Auftreten der einstigen Boy-Band, da nun auch eine Dame am Banjo und Bass-Drum die kanadische Gruppe bereichert, haben mich in den Bann gezogen und ich wollte hin. Neugier. Nun bin ich, Gott sei Dank, nicht auf eine Musikrichtung fixiert. Ob Rock, Jazz oder Oper, ich gehe immer wieder gerne auf Live Veranstaltungen jeglicher Art.

Ich sach ma: Ich wurde nicht enttäuscht. Das reinste Vergnügen.

Weiterlesen

Advertisements


2 Kommentare

„The Dead South“

Band

Dat mutt ich abba ma vertelen. In Kürze sehe ich die Bluegrass-/Folk Band „The Dead South“ in Cologne. Wollte die vier kanadischen Jungs schon letztes Jahr in der Kulturkneipe Grammatikoff in Duisburg hören, klappte aber blöderweise nicht. Nun kommen sie nach Kölle und ich hab ne Karte. Freude!

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Dellplatz und das Platzhirsch Festival (II/II)

Platzhirsch Logo 2

Im Großen und Ganzen bin ich recht schickimickilos für Veranstaltungen jeglicher Art zu begeistern. Meist reicht schon ne Curry-Wurst, en Köpi, bisschen Livemusik, Normalos und schon stellt sich bei mir eine grundsolide Zufriedenheit ein.

Hirschplatz Festival Malerin 2017

Das „Platzhirsch Festival der Artenvielfalt“ bietet aber einiges mehr, einiges viel mehr.

Weiterlesen


4 Kommentare

Dellplatz und das Platzhirsch Festival (I/II)

Dellplatz Duisburg_8.1

Wenn ich heute so durch Duisburg laufe, lande ich immer wieder an Orte, wo ich mich laut sagen höre: „Weißte noch damals.“ Nun, ich komme in das Alter, wo man ganz unwillkürlich anfängt mit sich selber zu reden. Das ist im Grunde genommen nicht schlimm, wenn da nicht die Mütter wären, die schreckhaft ihre Kinder zu sich heranziehen und einen fragend anschauen. So wie neulich auf´m Dellplatz.

Weiterlesen