Gedankenwirrwarr & Ruhrpott

Meine ganz eigene Welt

Du bist aber ein Süßer…

8 Kommentare

Na toll. Vor ein paar Tagen war ich nett, nun bin ich auch noch süß.

Ich war Samstag auf einer Party, heißt das eigentlich heute noch Party. Gibt es eine modernere Wortschöpfung, so was wie In-House-und-noch-was-in-Englisch-oben-drauf. Früher, als ich jung, schön und weise war, ging man auf eine Fete mit Klammerblues, Knutschen und Kuscheln. Und bevor man etwas Falsches über mich denkt, so einer war ich nicht. Vermaledeit! Ich war der geheimnisvolle, nebulöse, delphische Typ, oder anders, ich war der, der da bedröppelt in der Ecke stand.

Also, da stand ich nun, Jahrzehnte später, wieder auf einer Stehparty mit Lesung, aus der eigens dafür geschriebenen Gedichtsammlung von der In-House-Party-Fete-ohne-Klammerblues-und-Knutschen-Gastgeberin und einer zwei Mann, besser Einfrau-Einmann, -Combo und lauschte erst der Lyrik, dann der musikalischen, überaus guten, Blues-Darbietung und zur fortschreitender Stunde den Worten meiner Gegenüber.

Sie: mein Alter, also jung, klein; nicht ganz zierlich, aber auf keinen Fall proper, eher richtig; halblanges, gewelltes, braunes Haar; große, runde Augen verziert mit kleinen, tiefen Lachfältchen; ein kleines, niedliches Näschen, das eine Brille mit schmalem Goldrand hielt und Lippen, so dünn und zart, als wären es zwei feine, purpur-rote Pinselstriche.

Dazu überaus hibbelig, kaum in der Lage auch nur zwei Sekunden still zu stehen, auf ihre Art charmant wortgewaltig und, was mich überaus überraschte, sie musste dabei keine Luft holen und, was mich noch mehr erstaunte, sie lief nicht blau an, dafür war sie anderweitig gut aber auch nicht zu viel blau. Aus einem mir nicht bekannten Grund stoppte sie plötzlich, also nicht, dass ich versucht hätte irgendwie dazwischen zu kommen. Nein, sie hörte einfach so auf, ohne mein Zutun, sah mich an und dann sprudelte es aus ihr raus: Du bist süß. Drückte mich ganz fest und gab mir einen kleinen Kuss auf die Wange. Also doch noch Klammerblues und Knutschen.

Fuhr nach Hause und grummelte über die Worte. Hatte mir fest vorgenommen dieses Jahr „sexiest man alive“ zu werden und nun bin ich ein Süßer. Nicht, dass die Dame mit ihrer Einschätzung daneben liegen würde. Wahrlich nicht. Ich bin schon ein Süßer, jetzt nicht in dem Sinne, also anders, also nicht „so“ anders. Mehr Zuckersüß. Klingt jetzt auch nicht gerade nach „man of the year“. Ich wollte eigentlich sagen: Kuchen und Gebäck. Kuchen in jeglicher Form. Hauptsache viel Sahne, aber nicht nur. Ich mag auch Schweineöhrchen mit Schokorand. Ich sehe mich schon auf dem Titelseite der Zeitung „people“: „sexiest man from universe liebt Schweineöhrchen“. Wohl doch besser „Mr. Right 2018“ hat ein dunkles Geheimnis. Jap, das hat Gewinner-Potenzial.

Weit und breit nur Schweineöhrchen

Oehrchen1

Ich2

 

Advertisements

Autor: rejekblog

Ich bin 1964 in Duisburg geboren und lebe fast die ganze Zeit im Ruhrpott. In meinem Blog möchte ich gerne etwas über den Ruhrpott erzählen und was hier so los ist. Und natürlich, was so in meinem Kopf los ist. Nicht viel, ich gebe es zu.

8 Kommentare zu “Du bist aber ein Süßer…

  1. Und wer ist der Urheber des Bildes? 😁👍🏼

    Gefällt 1 Person

  2. Aber nicht von der „Süßen“ von dem Abend?

    Gefällt 1 Person

  3. So etwas passiert nicht alle Tage, dass hat schon was !
    So richtig süß .
    Liebe Grüsse

    Gefällt 2 Personen

    • Klingt komisch, jap wirklich merkwürdig. Aber ich glaube ich bin irgendwie süß. Hört sich echt komisch an, wenn man das über sich selber sagt. Ich habe die Angewohnheit nicht so viel zu reden, schon gar nicht auf Feierlichkeiten. So lass ich die Gegenüber freien Lauf und ich freue mich. Und irgendwann, so habe ich den Eindruck, freut sich die Dame und findet mich süß. Vielleicht unmännlich, vielleicht auch nicht. Es ist mir allerdings schön öfter passiert. Habe mich noch nicht ganz daran gewöhnt, nur süß zu sein. 🙂
      Liebe Grüße aus´m Pott

      Gefällt mir

  4. Ist doch schön.
    Möchte ich auch (mal wieder).
    😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s